Beispiel zum Zirkulären Modell in der Didaktik

Das Zirkuläre Modell in der Anwendung auf Historisches Lernen

aus welchen Kulturkreisen kommen die SchülerInnen?

Wenn ein(e) LehrerIn z.B. über die Sozialgeschichte der Kindheit unterrichtet, möchte er/sie vermutlich wissen, aus welchem sozialen Milieu und aus welchen Kulturkreisen die SchülerInnen der Klasse kommen.

Danach wird er/sie die Lehrziele für die geplanten Unterrichtsstunden festlegen. Die Festlegung der Lehr-/Lernziele verschafft ihm/ihr wiederum mehr Selektionsmöglichkeit in Bezug auf die Auswahl der Inhalte. Die im Unterricht erarbeiteten Inhalte bzw. Einsichten und Fertigkeiten sollen unter den vorgegebenen Lehrzielen in einer bestimmten Kommunikationsstruktur erarbeitet werden (z.B. in einer Gruppenarbeit mit Quelleninterpretation oder in einer Befragung der Eltern/ Großeltern).

Zur Festigung der erworbenen oder intendierten Kompetenzen wird der/die LehrerIn praktische Übungen einbauen, später wird er/sie das Gelernte in verschiedensten Formen überprüfen.

Damit der/die LehrerIn weiß, ob die inhaltliche Planung mit der sozialen Dynamik der Klasse kohärent ist, braucht er/sie Formen der Rückkoppelung, unzählige Fragen zum Verständnis des Lehrinhaltes, neue Interventionsformen (ein brainstorming, einen Stummen Dialog, eine Diskussion, ein Rollenspiel).

Während er/sie den Lernprozess begleitet, wird er/sie danach trachten, nicht selbst in der Dynamik des Lernprozesses aufzugehen, nicht soweit mitzuagieren, dass er/sie den SchülerInnen Raum für eigene Fragen und Erkenntnisse nimmt, dass er/sie selbst die unbeantworteten Fragen an die Kindheit zu inszenieren /oder zu befragen beginnt und die SchülerInnen zu Handlangern seiner/ihrer eigenen (Forschungs-) Interessen macht. Er /Sie bedarf der (Selbst-)Reflexion, um wieder Distanz zur unvermeidlichen Involvierung in die Dynamik der Lerngruppe - und damit Entscheidungsfähigkeit - zu bekommen.

Der gesamte Lernprozess ist bezogen auf die (teil unbewussten) sinnstiftenden Operationen des Systems, die Selbstreferenz der Lerngruppe.


Startseite :: Ebene Hoch :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.