Vorwissen

zufällige und unstrukturierte Informationen zu 1968

 

Historisches Wissen ist sehr breit gestreut, jede/r von uns hat es, mehr oder weniger, mehr oder weniger bewusst. Auch SchülerInnen haben dieses Wissen.Sie hören etwas im Familienkreis, bei einer Fernsehdokumentation, sie lesen die Überschrift einer Zeitung, sie sehen einen Spielfilm mit historischem Hintergrund. Diese Vorinformationen sind zufällig, unstrukturiert und nicht an einen bestimmten Zweck gebunden. Sie wissen also einiges über Geschichte, wobei sie allerdings meist von einer sehr eingeschränkten Bedeutung dessen ausgehen, was historisch bedeutet.

Selbst SchülerInnen, die in der zweiten Klasse der AHS zum ersten Mal Geschichte-Unterricht genießen, haben geschichtliches Vorwissen. Nie ist der/die GeschichtslehrerIn die erste Person, von der Kinder historische Fakten präsentiert bekommen.

Freilich muss man auch damit rechnen, dass die SchülerInnen sehr viele oberflächliche historische Sichtweisen transportieren und die Zusammenhänge zu einfach sehen. Oft werden auch gegenwärtige Zustände in die Vergangenheit transponiert.


Fragestellungen

  • Welche Themen interessieren die SchülerInnen besonders? Wenn die Lehrperson am Anfang eines Schuljahres nach solchen Themen fragt, hilft es beim Setzen von Schwerpunkten. Alle genannten Themen wird man allerdings niemals umsetzen können.
  • Worüber wissen einzelne SchülerInnen besonders viel? In beinahe jeder Klasse sitzen SchülerInnen, die über diverse Bereiche der Geschichte unglaublich viel wissen. Meist weiß man das als Lehrende/r sehr schnell, denn die besagten SchülerInnen möchten ihr Wissen unter Beweis stellen.
  • Entspricht das Vorwissen den Vorstellungen der Lehrperson? Kann sie auf den Kenntnissen der SchülerInnen aufbauen oder muss sie Differenzierungen bzw. Modifizierungen vornehmen?
  • Wovon haben die SchülerInnen noch sehr wenig gehört? Was haben sie in der Zwischenzeit vergessen?
  • Gibt es Inhalte, von denen die SchülerInnen einer Klasse meinen, schon genug gehört zu haben?
  • Welche Bedeutung haben Jahreszahlen? Diese Frage liegt allen SchülerInnen auf der Zunge, wenn sie eine/n neue/n GeschichtslehrerIn bekommen, daran ist vorerst nichts zu ändern. Die Lehrperson wird daher nachfragen müssen, welche Bedeutung die Jahreszahlen im Unterricht bisher hatten.
  • Sozialgeschichte? Alltagsgeschichte? Zeitgeschichte? Haben die SchülerInnen grundlegende Kenntnisse in diesen Fachgebieten?

Startseite :: Ebene Hoch :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.