Beispiel: Einsatz im Unterricht

In der Praxis sehen solche Prüfungen folgendermaßen aus:
Ein Prüfungstermin wird festgelegt. Die Lernenden erscheinen zu diesem vereinbarten Termin an einem gemeinsamen Ort (zumeist an der Bildungseinrichtung) und erhalten zu Beginn der Prüfungssituation die Zugangsdaten. Dann absolvieren sie ihre Tests – wobei sie meist die Fragen in beliebiger Reihenfolge absolvieren können – und geben den Test anschließend über das Internet ab, indem sie ihn an eine (vom Lehrenden vorher) definierte Adresse absenden. Ist dies geschehen, kann meist kein Zugriff mehr auf die Arbeit erfolgen.

online Prüfung

Einsatz im Unterricht

Da Online-Prüfungen nicht die gewünschte Flexibilität erbrachten, einen hohen technischen und organisatorischen Aufwand darstellten und vom Funktionieren der Technik bzw. der Internet-Verbindung abhängig sind, kamen sie anfangs kaum zum Einsatz. Inzwischen werden in einzelnen Schulen Schularbeiten  in Notebookklassen online über eine Lernplattform abgewickelt. Zu einem größeren Teil scheiben die SchülerInnen von Notebookklassen die Arbeiten zwar auf ihrem Gerät und sie werden in dirigierten Zwischenspeicherungen und mittels unterschriebenen Ausdrucken gesichert. Überwachungsprogramme gewährleisten die Eigenständigkeit der Schularbeiten oder Klausuren. 

Auch im universitären Bereich werden online Prüfungen abgehalten, die entweder von einer speziellen Software oder von der Lernplattform unterstützt werden.


Startseite :: Ebene Hoch :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.