Geschichte Online >>  Didactics.eu • Unterricht • Unterrichtsplanung • Planungsgrundlagen • Adressatenanalyse • Vice versa • Vice Versa: Auswirkungen auf den Lernprozess • 

Auswirkungen auf den Lernprozess

Mit dem Beginn des gemeinsamen Lernprozesses stellt sich die Adressatenanalyse seitens der SchülerInnen als Wechselspiel zwischen den Einzelwahrnehmungen und einer Gruppendynamik ein. Wird ein/e SchülerIn für eine Leistung entsprechend gelobt, wird ein/e andere/r für ein Vergehen entsprechend getadelt, weiß die Gruppe, woran sie ist. Treten in diesem System Unsicherheiten auf, reagiert der Adressat also missverständlich, muss die Klasse bzw. jede/r Einzelne eine neue Strategie des Handelns entwickeln.

die ersten Schritte der Lehrperson werden beurteilt

Die ersten entscheidenden Handlungen seitens der Lehrperson können nun die mehr oder minder bewussten Vorurteile bestätigen oder widerlegen. Lässt die Lehrperson einen vermeintlich schweren Verstoß gegen die korrekte Arbeitshaltung konsequenzlos vorübergehen, wird dem Einzelnen und der Klasse dadurch mitgeteilt, jene erwarteten Regeln der Arbeit seien nicht wichtig.

Vermag ein/e LehrerIn den SchülerInnen gegenüber emotional ausgeglichen gegenüberzutreten, kommt es zu positiven Übertragungseffekten. Die SchülerInnen fühlen sich angenommen, aufgehoben, werden emotional stabilisiert und können sich besser den Aufgaben widmen.


Startseite :: Ebene Hoch :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.