Geschichte Online >>  Didactics.eu • Unterricht • Unterrichtsplanung • Planungsgrundlagen • Lehr-/Lernziele • Kompetenzaufbau • Formulieren der Lernziele: Grob- und Feinziele • 

Formulieren der Lernziele: Grob- und Feinziele

Lehr-/Lernziele sind sowohl für die thematische als auch für die soziale Dimension des Lernprozesses zu formulieren. Hier wird zunächst ein Beispiel für die Formulierung thematischer Lernziele gegeben:

Kinder 1925

Thema: Geschichte der Kindheit

Inhalt: Quellen zur Sozialgeschichte der Kindheit im österreichischen Raum um 1920

  • Grobziel (Generelles Lernziel):
    Gewinnen von Einsichten in die Sozialgeschichte der Kindheit.
  • (mittleres) Feinziel (besonderes Lernziel):
    Historische Aspekte der Kindheit nach regionalen, sozialen und geschlechtsspezifischen Kategorien beschreiben können.
  • Feinziel (Bestimmung der Lerndimension):
    Erwerb der (Fach-)Kompetenz, sozialhistorische Quellen zur Kindheit nach regionalen, sozialen und geschlechtsspezifischen Kriterien bestimmen zu können.

Auf der sozialen Ebene könnten parallel zu diesen fachlich-thematischen Lernzielen je nach Adressatengruppe beispielsweise folgende Ziele stehen:

  • Reflexion von Kindheitserfahrungen anhand historischer Quellen
  • Einsicht in die Kindheitserfahrungen der Großelterngeneration gewinnen
  • Herstellen von Bezugspunkten zwischen der Kindheitserfahrung der Großelterngeneration und der aktuellen historischen Identität der AdressatInnen.

Sind die Lernziele sowohl nach fachlich-thematischen als auch nach sozialen Gesichtspunkten beschrieben, dann wird es in der Planung leichter möglich, die anderen Planungsfelder zu bestimmen, z.B. entsprechende Formen der Lernorganisation, der Überprüfung oder der Reflexion festzulegen.


Startseite :: Ebene Hoch :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.