Verlauf von Podiumsdiskussionen und Gesprächsleitung

die ModeratoIn führt ins Thema ein, skizziert Probleme, erklärt die Regeln

 

Verlauf von Podiumsdiskussionen

  • ModeratorIn: kurze Einführung in das Thema.
  • ModeratorIn: Skizzierung der Probleme und Kontroversen, Erläuterung der Regeln.
  • Diskutierende: erstes Statement.
  • Leitung des Gespräches durch die Moderation.
  • Publikum: Fragen, Aufzeigen von Widersprüchen.
  • Alle Diskutierenden: kurze Abschlussrunde.
  • ModeratorIn: kurzes, pointiertes Resümee der Diskussion.


Anforderungen an die Gesprächsleitung

  • Auswahl der Diskutierenden, die in etwa gleichwertig sein sollten (Sachkenntnis, Redegewandtheit etc.). Mehr als vier Diskutierende sind meist kontraproduktiv für ein Gespräch.
  • Genaue Kenntnis des Themas und der Positionen der Diskutierenden.
  • Präzise, nicht zu enge Formulierung des Themas.
  • Fairness und Neutralität allen Diskutierenden gegenüber.
  • Provokante Einwürfe und Fragen gewährleisten das Festhalten am Thema und einen guten Redefluss.

 

 


Startseite :: Ebene Hoch :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.