Grenzen des Einsatzes von Videos

Trotz der Vorteile von Videos gegenüber anderen Medien sind der Arbeit mit Unterrichtsvideos auch Grenzen gesetzt.

So bleibt der gezeigte Unterricht trotz aller Merkmale von Authentizität immer ein begrenzter Ausschnitt aus der Realität, abhängig vom Fokus der Kamera. Auch ermöglichen Unterrichtsvideos keine Interaktionen mit ihren Protagonisten.

Die Arbeit mit Videos beschränkt sich auf das Beobachten und Interpretieren der gezeigten Situation, in Abhängigkeit von zusätzlich erhobenen und zur Verfügung stehenden Informationen zum Situationskontext.

Ihr Einsatz bedarf einer zielorientierten Einbettung und Verankerung in inhaltliche Ausbildungsangebote und einer sorgfältigen Gestaltung des Lernsettings mit Möglichkeiten zum kollaborativen Austausch und einer kompetenten Anleitung und Begleitung der Arbeit.


Startseite :: Ebene Hoch :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.