Didaktischer Einsatz von Video

mit Videoeinsatz die fehlende nonverbale Kommunikation minimieren

 

Kürzere oder längere Videosequenzen werden als Teil multimedialer Lernumgebungen eingesetzt. Wenn Video von den Lernenden nicht in "Konsumhaltung" rezipiert sondern als Lernchance gesehen wird, können Lehr-/Lernprozesse auf vielfältige Weise optimiert werden.

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:
    • Die negativen Auswirkungen von fehlender nonverbaler Kommunikation im Web können minimiert werden.
    • Höhere Informationsdichte: Film ist der Sprache als Darstellungsmedium überlegen, da er viele detaillierte Informationen übermitteln kann.
    • Raumzeitliche Abläufe, dreidimensionale Verhältnisse oder komplexe Bewegungs- oder Interaktionsabläufe können besser vermittelt werden.
    • Durch den Videoeinsatz kann es zu verbesserten Behaltens- und Verstehensleistungen durch die Darstellung verschiedener Symbolsysteme kommen.
  • Nachteile:
    • kostenintensiv,
    • hoher technischer Aufwand,
    • hoher zeitlicher Aufwand zur didaktisch hochwertigen Aufbereitung des Lehr-/Lernmaterials.

Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.