Literatur und Links

 

Literatur

Häfele, H., & Maier-Häfele, K. (2004). 101 ele@rning Seminarmethoden. Methoden und Strategien für die Online- und Blended Learning Seminarpraxis. Bonn: managerSeminare.
101 praxiserprobte Methoden zur Vorbereitung, Durchführung und Evaluation von E-Learning-Seminaren.

Issing, L. J., & Klimsa, P. (Hrsg.). (2002).
Information und Lernen mit Multimedia und Internet
(3., überarb. Aufl.). Weinheim: Beltz PVU.
Dritte, überarbeitete Auflage des Überblickswerks zu Multimedia und Internet.

Kerres, M. (2001). Multimediale und telemediale Lernumgebungen. Konzeption und Entwicklung. München: Oldenbourg.
Einführendes Werk über das Lehren und Lernen mit Neuen Medien, das sich auch an Lehrer richtet.

Niegemann, H. (Hrsg.). (2003). Kompendium E-Learning. Berlin: Springer.
Ein Kompendium zu Planung und Analyse, Konzeption und Gestaltung, technischer Umsetzung und Qualitätssicherung von Lernsoftware.

Rautenstrauch, C. (2001). Tele-Tutoren. Qualifizierungsmerkmale einer neu entstehenden Profession. München: Bertelsmann.
Die Autorin erstellt im vorliegenden Buch eine konzeptionelle Grundlage für eine Qualifizierung des Tele-Tutorings und legt eine Sammlung von Hinweisen und Vorschlägen im Sinne von Leitlinien vor.

Reinmann-Rothmeier, G. (2003). Didaktische Innovation durch Blended Learning. Bern: Hans Huber.
Neben einer Begriffsdefinition wird auf unterschiedliche Lerntheorien eingegangen und die Möglichkeiten der Integration von Blended Learning in den Unterricht dargestellt.

Salmon, G. (2004). E-Moderating. The Key to Teaching and Learning Online (2. Aufl.). New York: RoutledgeFalmer.
Eine gute Einführung in das Thema Online-Lernen und ein praktisches Handbuch für E-Tutoren.

Salmon, G. (2004). E-tivities. Der Schlüssel zu aktivem Online-Lernen. Zürich: Orell Füssli.
Die Autorin stellt darin ihr 5-Stufen-Modell des Online-Unterrichtens und -Lernens vor und bietet zahlreiche Beispiele aus der Praxis.

Schulmeister, R. (2002). Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie - Didaktik - Design (3., korrigierte Aufl.). München - Wien: Oldenbourg.
Themen dieser Einführung in Multimedia und Hypermedia sind u.a. Autorensysteme, Instruktionsdesign, intelligente tutorielle Systeme oder etwa Hypertext.

Seufert, S., & Mayr, P. (2002). Fachlexikon e-learning. Wegweiser durch das e-Vokabular. Bonn: managerSeminare.
111 Begriffe aus dem Bereich des e-Learning - wie z. B. Application Service Provider, E-Coaching oder WebQuests - werden vorgestellt und erläutert

Links

http://edidaktik.tgm.ac.at/fachtagung08/A3/uEgger-eTesting_und_Schularbeiten.PDF Zugriff 7.7.2009.

ausführliche PowerPointPräsentation zum Thema, die auch die Rahmenbedingungen (rechtlich, technisch) beschreibt.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.