Tipps

Overhead

Nicht im Licht stehen!

Zum Publikum sprechen!

Lieber wenige Folien langsam einsetzen als viele schnell! Meist hat man zu viele Folien und zu wenig Zeit. Weil der/die Vortragende den Inhalt schon kennt, wird zu wenig Zeit dafür veranschlagt, dass sich die ZuseherInnen erst optisch auf der Folie zurechtfinden müssen und sich dann erst mit dem Inhalt auseinandersetzen. Eine Folie in Ruhe einzuführen und zu entwickeln oder zu kommentieren, braucht viel Zeit. Hilfreich ist es immer, eine Folie vorher anzukündigen, damit sich die ZuseherInnen darauf einstellen können, was sie erwartet. Wenn man zu viele Folien hintereinander einsetzt, ermüdet das Publikum schnell.

Nicht benötigte Folien wegräumen! Die Folie sollte nur so lange gezeigt werden, wie ihr Inhalt besprochen wird. Denn wenn eine Folie zu sehen ist, die nicht zum aktuellen Thema gehört, lenkt das die Aufmerksamkeit des Publikums ab. So macht man sich mit der Folie selber Konkurrenz. Das gleiche gilt übrigens auch für den Fall, dass der Projektor eine leere Fläche an die Wand projiziert. Wenn der Projektor also für einige Minuten nicht gebraucht wird, sollte er ausgeschaltet werden.

Nicht mit dem Finger zeigen! Wenn man nur mit dem Finger direkt auf die Folie zeigt, geht das meistens für die BetrachterInnen zu schnell, als dass sie folgen könnten. Außerdem verdeckt die Hand große Teile der Folie. Nur wenig besser ist es, direkt auf die Projektionsfläche zu zeigen, denn da passiert es oft, dass der Blickkontakt mit dem Publikum verloren geht, und auch dieses Zeigen geht meistens zu schnell. Besser ist es, einen Hinweispfeil direkt auf die Folie aufzulegen.

Wenn der Abstand zur Projektionsfläche verändert wird, ändert sich auch die Bildgröße! Bei vielen älteren Projektoren kann der Bildrand unscharf sein, wenn der Abstand zur Projektionsfläche zu groß ist. Daher haben viele Projektoren ein spezielles Rädchen für die Feineinstellung.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.