Gestaltung einer PowerPoint-Präsentation

PowerPoint

Powerpoint im Unterrichtseinsatz: Integrativer Projektkurs 'Neue Medien', BRG 23 Wien, Juni 2004 zum Thema 'Genozide und Gewaltverbrechen im 20. Jhd.', Fotos: © Eduard Fuchs.Grundsätzlich ist eine PowerPoint-Präsentation in mehreren aufeinander folgenden Folien aufgebaut, in die verschiedene Informationselemente (Bilder, Texte, Film, Ton usw.) integriert und jeweils mit Dynamisierungen oder sonstigen Effekten versehen werden können.

Bei der Erstellung einer neuen Datei werden als erstes Layout, Hintergrundgestal-tung und Anzahl der Folien sowie die Aufteilung der einzelnen Elemente auf die Folien festgelegt.

Dann werden in den einzelnen Folien die Elemente bestimmt, die dynamisiert werden sollen. Zum Schluss wird die Präsentation mit passenden Effekten (z.B. Blenden, Tönen,...) versehen.

Eine fertige Präsentation kann als selbstlaufende Datei abgespeichert werden; d.h. dass die Präsentation auch auf einem Computer abgespielt werden kann, auf dem kein Präsentationsprogramm installiert ist. Der Nachteil dabei ist, dass eine Datei dann nicht mehr verändert werden kann. (vgl. Pellmann, 2002, 65ff.)

Für die Gestaltung von PowerPoint-Folien gelten im Prinzip die gleichen Regeln wie für die Gestaltung von Overheadfolien: Die Folie kann durch sinnvollen Einsatz von Farben, Schriften und Gliederungsmerkmalen wie Überschriften und Gliederungspunkten strukturierter wirken, allerdings kann es auch kontraproduktiv wirken, wenn solche Kennzeichen im Übermaß eingesetzt werden.

Wenn auf einer Folie mehr als drei bis fünf optische oder textliche Elemente sind - also Überschriften, Tabellen, Sätze, Bilder o.ä. - , wirkt die Folie schnell überladen. Ebenso sollten Animationen und Effekte dezent sein und stets dem Layout und dem logischen Aufbau entsprechen.

Der Hintergrund einer Präsentation kann einen Bezug zum Inhalt haben, sollte aber auf jeden Fall dezent sein und nicht vom Inhalt ablenken, sondern nur ergänzend wirken. Allgemein besteht bei PowerPoint-Präsentationen die Gefahr, dass zu viele Effekte vom Inhalt oder von dem /der Vortragenden ablenken können.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.