Tonquellen

Unter Tonquellen versteht man historische Tonaufzeichnungen von vergangenen Ereignissen, wobei eine "signifikante zeitliche Differenz zwischen [...] Entstehungszeit und der gegenwärtigen Nutzung" (Pandel & Schneider, 2002, S.8) aufzuweisen sein muss. Dabei kann es sich z.B. um politische Reden, Parlamentsdebatten, historische Radiosendungen, Interviews, private Tonaufnahmen (z.B. von Kindern) u.ä. handeln.

Seit 1859 gibt es die Möglichkeit, Schallwellen aufzuzeichnen; Wiedergabegeräte wurden gegen Ende des 19.Jahrhunderts entwickelt. Die ältesten historischen Tonaufnahmen stammen aus den 1890er-Jahren. Für die historisch-politische Bildung relevante Tonquellen liegen allerdings erst für die Geschichte des 20. Jahrhunderts vor. (Wunderer, 2002², S.468)


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.