Wortgebundene Musik

Wortgebundene Musik ist gegenüber der Instrumentalmusik zu bevorzugen: Das Zusammenwirken von Musik und Sprache erleichtert das Verständnis der musikalischen Botschaft. Liedertexte vermitteln einen anschaulicheren Eindruck von Haltungen und Empfindungen als reine Textquellen.

Allerdings sind Liedtexte in einer poetischen Sprache geschrieben, deren Bilder oft Wort für Wort entschlüsselt werden müssen. Gleichzeitig enthalten die meisten politischen Gesänge die gesamte Dramaturgie gesellschaftlicher Prozesse, in der politische Leitbilder, Wunschträume, Handlungen und Leitfiguren verpackt sind. Es bedarf daher einer sorgfältigen Quellenanalyse, in der der Ideengehalt der Musik erarbeitet und mit anderen Quellen verglichen wird.

Für eine derartige Analyse eignen sich Agitationslieder, Hymnen, Volkslieder; aber auch, Opern, Schlager oder Popmusik können auf ihren Ideengehalt und auf ihre gesellschaftliche Wirkung hin untersucht werden. (Klenke, 2002, S. 407-411)


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.