Geschichtsspiele

Spiele, in denen die Vergangenheit thematisiert wird, sind sehr verbreitet. Dazu gehören neben Spielwelten wie den Ritterburgen von LEGO oder Playmobil auch Gesellschaftsspiele und Modellbausätze, meist von Flugzeugen und militärischen Geräten.

Im Unterschied zu historischen Spielen sind Geschichtsspiele nicht so empfindlich und leicht erhältlich – aber trotzdem oft nicht billig. Die Geschichtsbilder, die durch solche Spiele vermittelt werden, sind oft nicht nur ungenau oder falsch, sondern auch manchmal sehr fragwürdig und bedürfen einer eingehenden Reflexion, wenn solche Spiele im Geschichtsunterricht verwendet werden.
Dabei sind mehrere Verwendungsarten möglich: Ein Geschichtsspiel kann als Einstieg in ein neues Thema genutzt werden, indem ein vertrauter Zugang zu einem neuen Bereich gesucht wird. Modelle können auch als Anschauungsobjekte genutzt werden – allerdings wird wohl immer ein vertiefender Umgang mit dem Spielzeug nötig sein:
Zum einen können fehlerhafte Darstellungen und Anachronismen gesucht werden und das Spielzeug in den historischen Zusammenhang eingeordnet werden, zum anderen soll das Spielzeug selbst auch problematisiert werden: Gefragt werden kann nach einer implizit vermittelten Ideologie, nach Ästhetisierung von Gewalt, nach einer Verharmlosung des Krieges (etwa durch die Detailtreue von Modellen von Kampfflugzeugen, ohne dass auf den Krieg eingegangen wird).

Beim Einsatz von Gesellschaftsspielen im Geschichtsunterricht muss man bedenken, dass diese Spiele meist kein eigentliches didaktisches Konzept verfolgen, sondern primär am Unterhaltungswert ausgerichtet sind. Daher müssen die meisten Spiele im Unterricht zusätzlich aufgearbeitet werden. Da die Spieldauer der meisten Spiele deutlich über einer Stunde liegt, und die Anzahl der SpielerInnen meistens sehr beschränkt ist, eignen sich Gesellschaftsspiele nicht gut für den regulären Unterricht. Sie sind eher im Rahmen von Projekten oder als freiwillige Ergänzung oder Vorbereitung zur Unterrichtsstunde geeignet.
Es gibt auch Geschichtsspiele für Computer. Solche Spiele sind gewöhnlich als CD-ROMs erhältlich.
(vgl. Grosch, 2002)

Zwei ausführlich kommentierte Listen von Gesellschaftsspielen mit historischer Thematik, die für den Unterricht geeignet sind, finden sich in der Zeitschrift Praxis Geschichte 1996, Nr.2, S.70-73, und in Praxis Geschichte 1993, Nr.6, S.51.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.