Juliputsch 1934

Der ermordete BK Dollfuß

 

Schüsse im Radiohaus

Bei dem Putschversuch der NationalsozialistInnen am 25. Juli 1934 wurde BK Dollfuß mit zwei Pistolenschüssen ermordet .

Für die PutschistInnen spielte dabei auch der Rundfunk eine große Rolle, denn nicht nur das Bundeskanzleramt wurde gestürmt, sondern auch die RAVAG: 14 bewaffnete Männer besetzten das Rundfunkgebäude, erschossen einen Wächter und sperrten Direktor Czeija in seinem Zimmer ein. Über den Sender Wien sollte das Stichwort zum allgemeinen Aufstand aller NS-Verbände in Österreich gegeben werden.

Die Sicherheitskräfte der Regierung nahmen das Gebäude unter Beschuss, und nach knapp drei Stunden waren die PutschistInnen überwältigt. Dieser Vorfall zeigt, welch große Bedeutung dem Radio seitens der Politik beigemessen wurde.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.