Österreichischer Rundfunk

 

Nach der erfolgreichen se des Probebetriebs nahm am 1. Jänner 1957 die Österreichische Rundfunk GmbH ihren regelmäßigen Fernsehbetrieb auf (6 Tage/Woche).

Der Österreichische Rundfunk (ORF) wurde damit zu einem  Bimedium, das sich aus Hörfunk und Fernsehen zusammensetzt.

Übertragungswagen

Zum ersten Mal wurde um 19.30 Uhr die "Zeit im Bild" ausgestrahlt, die sehr schnell zu einem der beliebtesten Programme des österreichischen Fernsehens wurde. 1959 hatte der Fernsehsender ganze 28 fix   angestellte FernsehteilnehmerInnen stieg zwar sukzessive an,   doch wurde der Fernseher erst Mitte der 1960er Jahre   vom Luxus- zum Gebrauchsgegenstand. Fernsehen im Gast- oder Kaffeehaus bedeutete für Viele ein   kommunikatives Gemeinschaftserlebnis.

Im Jahr 1969 wurde ein Farbversuchsprogramm in FS 1 durchgeführt und das zweite TV-Programm (FS 2) täglich ausgestrahlt.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.