Gründe für die Diskriminierung

 

Grundsätzlich sind Frauen im Fernsehen heute zwar präsenter als vor 30 Jahren, bei genauem Hinsehen trifft das allerdings nur für bestimmte Bereiche und Funktionen zu.

Wer profitiert von dieser Vorstellung??

Die Diskriminierung von Frauen in den Medien ergibt sich nicht aus einer offen sexistischen Berichterstattung, sondern eher latent durch die einfache Nichtbeachtung von Frauen und ihrer gesellschaftlichen Leistungen. Einerseits besteht die Diskriminierung aus der kritiklosen Übernahme und Forcierung des kolportierten Frauenbildes, das Frauen auf Kinder, Familie und Figur reduziert. Andererseits sind die Ursachen dafür in der Struktur der Berichterstattung zu finden.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.