Tag der Arbeit 1922

Kontext: 1. Mai 1922

Die hohe Arbeitslosigkeit und große wirtschaftliche Not der Wiener Bevölkerung treiben tausende Demonstrierende am 1. Mai auf die Ringstraße und auf den Rathausplatz.

Sie protestieren gegen die bürgerliche Regierung Seipel, die versuchte, die Errungenschaften der Arbeiterklasse, beispielsweise den Achtstundentag, anzutasten. In seiner Festrede sieht Bürgermeister Neumann in diesem Massenaufmarsch den Beweis dafür „dass der Sozialismus nicht ein leerer Wahn ist, sondern dass er einen Inhalt hat und zum Ziel gelangen muss.“

Quelle:
AZ, Nr. 119, 2.5.1922, S. 3.


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.