Sozialer Status und Gehalt

Geschichtslehrer

Weder das Geschichtsstudium noch der Lehrberuf sind im Moment mit einem besonders eindrucksvollen Status verbunden. Das Renommee des Lehramtsstudiums an der Universität ist im allgemeinen jedoch geringer als das Renommee des Studiums der Geschichte (Diplomstudium). So gilt generell, daß die Ausbildung von Lehrern und die pädagogischen Wissenschaften derzeit im allgemeinen einen eher niedrigeren Status besitzen.

Bezüglich Westeuropas gibt es durchaus einen großen Unterschied bezüglich des Gehaltes zwischen Lehrern, die am Anfang ihrer Karriere sind und denen, die bereits am Ende von ihrem sind.

Das Unterrichten an der untere Sekundarstufe bzw. obere Sekundarstufe ist zwar ebenfalls ein Faktor für das Einkommen hängt jedoch auch oft eher mit dem Status des jeweiligen Schultyps zusammen als mit der erforderlichen Qualifikation.

Die Situation der Geschichtslehrer in Südosteuropa ist ziemlich schwierig. Im Allgemeinen werden Geschichtslehrer als Lohnempfänger der mittleren Kategorie betrachtet, aber dieses ist hauptsächlich eine Sozialkategorie, die nicht notwendigerweise mit ihrem tatsächlichen Einkommen zusammenhängt. In mehreren Ländern gebiet die finanzielle Situation den Lehrern einem zweiten oder dritten Job anzunehmen um ein Nebeneinkommen zu erwerben bzw. einen Minimumstandard des Lebens zu halten.

Link zur Studie: http://hermes.phl.univie.ac.at/itt/index.php?id=28


Startseite :: Ebene Hoch :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.