Unterrichtsbeobachtung

Unterrichtsbeobachtung

Unterrichtsbeobachtung ist die theoriegeleitete, methodenbewusste, auf Intersubjektivität der Beobachtungsergebnisse zielende Erfassung sinnlich
wahrnehmbarer Tatbestände des Unterrichtsgeschehens, wobei der/die BeobachterIn dem Unterrichtsgeschehen gegenüber eine bestimmte Haltung einnimmt.

 

Wesentliches Ziel der Unterrichtsbeobachtung ist es, den LehrerInnen bei vermuteten oder erhobenen Problemen im Unterricht oder in der Interaktion mit den SchülerInnen nach Beobachtung und Analyse Lösungswege zur Verbesserung aufzuzeigen.

Kennzeichen ist daher nicht die „Generalisierbarkeit der Ergebnisse“ sondern der Bezug zur konkreten Situation.

 

 

 

 


Startseite :: Ebene Hoch :: ? Vorherige Seite :: N䣨ste Seite ? :

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine ܢung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserkl䲵ng.